GE - Logo
GEISE Elektrotechnik GmbH
 
Unterm Ohmberg 18
D-34431 Marsberg
 
phone: +49 2992 9734-0
fax: +49 2992 9734-15
 
e-mail: info@geise.de

GE 212-256-8DJH
Typgeprüfte Kompakttrafostation
12/24 kV bis 800 (1250) kVA

Technische Daten
PDF Produktbroschüre | PDF Montage- und Betriebsanleitung | PDF Gebäude | PDF Baugrube | Ausschreibungstext (.doc)

GE 212-256-8DJH

Unsere Kompakttrafostation für den Einsatz als Abnehmer-, Unter- oder Übergabestation für Industrie, Gewerbe und EEG-Einspeiser mit optionaler mittel- und/oder niederspannungsseitiger Wandlermessung sowie als Ortsnetzstation in öffentlichen Stromverteilnetzen.
Die Station ist typgeprüft nach:
IEC 62271-202:2006-06
Der Stationskörper wird aus Aluminiumblech gefertigt und mit widerstandsfähigem Antigraffiti-Pulver beschichtet. Diese Beschichtung bringt dank glatter Oberflächen Vorteile in puncto Korrosions- und Witterungsbeständigkeit, was bewirkt, dass das Stationsgebäude nach vielen Jahren wesentlich ansehnlicher aussieht als ein verputztes Betongebäude.

Die Lüfterelemente in den Trafotüren werden aus eloxiertem Aluminiumblech hergestellt.
Die Beschlagteile bestehen weitgehend aus Edelstahl, wenige aus anderen hochwertigen Materialien.
Der Kabelkeller ist eine fugenlose Betonwanne mit Stahlbewehrung, öl- und wasserdicht.
Das Dach sowie die Türen und Wände lassen sich einzeln auswechseln, wenn einmal durch äußere Gewalt oder Vandalismus Beschädigungen auftreten.
Das Gebäude hat dank der Materialkombination aus Aluminium und Beton einen Gewichtsvorteil von ca. 5 Tonnen gegenüber vergleichbaren Betongebäuden, was eine Kostenersparnis bei Transport und Aufstellung mit sich bringt (kleinere, günstigere LKW/Kräne).

Mittelspannungsraum mit der SF6-isolierten Mittelspannungsschaltanlage Siemens 8DJH mit bis zu zwei Ringkabelabzweigen und einem Transformator- oder Leistungsschalterabzweig (hier mit zwei Ringkabelabzweigen und einem Transformatorabzweig) sowie dem luftisolierten 12/24kV Messwandlerfeld GE 2405-CSI, welches bei Bedarf eingebaut werden kann. Zum Lieferumfang gehören nach Erfordernis die Warn- und Hinweisschilder und das Anlagenzubehör wie Betätigungsstange, Erdungsgarnitur, Schalthebel, HH-Sicherungen, sowie HH-Sicherungen in Reserve.

Niederspannungsraum mit Zählerschrank nach technischen Anschlussbedingungen des Verbundnetzbetreibers, bestückt nach Erfordernis bzw. Kundenwunsch.
Bei einer Transformatorleistung bis 800 kVA erfolgt die Trafoabsicherung durch NH-Sicherungsschaltleisten (optional durch einen Kompaktleistungsschalter).
Bei Einsatz eines Trafos bis 1250 kVA erfolgt der Trafoschutz generell durch einen Kompaktleistungsschalter.

Der MS- und NS-Raum ist jeweils mit einer LS-Leuchte 1 x 18 W mit Türkontaktschalter ausgerüstet. Der NS-Raum beinhaltet eine Schukosteckdose.

Bild:
Niederspannungsraum einer
GE 212 256-8DJH in RAL 6020
(Chromoxidgrün) mit Zählerschrank Gr. 3
und Niederspannungsgerüstverteiler
mit Kompaktleistungsschalter zur Absicherung des Transformators
und NH-Sicherungsschaltleisten als Abgänge.

Der Traforaum ist grundsätzlich für Drehstrom-öltransformatoren bis 800 kVA ausgelegt.
Der Einsatz eines Trafos bis 1250 kVA ist auch möglich, wobei hier eine zusätzliche stochersichere Dachentlüftungshaube benötigt wird, um die nötige Kühlleistung zu erreichen.
Es können sowohl Transformatoren mit DIN-Durchführungen als auch mit berührungsgeschützten Steckdurchführungen eingebaut werden.
Im Stationsgebäude enthaltene Ringschrauben gewähren zusammen mit Spanngurten eine optimale Transportsicherung für den Transformator.

nach oben

Technische Daten
Typprüfung nach: IEC 62271-202:2006
DIN EN 62271-202:2007
Prüfinstitut: Testing Laboratory Medium Voltage - Frankfurt am Main
IPH Berlin
Umgebungstemperatur: -25 bis +40 °C
Daten des Stationsgebäudes
Schutzgrad: IP 33 D
Zugänglichkeitsgrad: IAC-AB-20kA-1s
(zugänglich für Elektrofachkräfte und unterwiesene Personen, jedermann)

Termperaturklasse Trans-
formatorleistung 630 kVA:

Temperaturklasse 15 K
(größte Temperaturerhöhung Trafo: 12,3 °K)
Werkstoff (oberirdisch): Aluminiumblech 3 mm
Werkstoff (unterirdisch): Betonwanne aus C35/45 Beton mit Stahlbewehrung
(öl- & wasserdicht sowie resistent gegen chemische Einflüsse)
Außenfassade: Struktur-Pulverbeschichtung nach RAL-Farbsystem:
Standardfarben (Antigraffiti-Pulver):
Dach/Wände/Türen: RAL 7035 (Lichtgrau) & Sockel: RAL 7015 (Schiefergrau) oder
Dach/Wände/Sockel/Türen: RAL 6020 (Chromoxidgrün)
Weitere Farben:
nach RAL-Farbsystem optional möglich (kein Antigraffiti-Pulver)
Lüftungselemente: Aluminiumblech eloxiert
Kabeldurchführungen: Mittelspannungsseite Hauff Kabeldurchführungen HSI 150-E-K100
Niederspannungsseite Kabelschlitz
Abmessungen: Höhe Breite Länge
Oberirdisch (mit Dach): 1690 mm 2120 (2200) mm 2560 (2640) mm
Unterirdisch: 700 mm
Gesamt (mit Dach): 2390 mm
Daten der SF6-isolierten Mittelspannungsschaltanlage Siemens 8DJH
Bemessungs-Spannung: 12 kV 24 kV
Bemessungs-Kurzzeit-Stehwechselspannung: 28 kV 50 kV
Bemessungs-Stehblitzstoßspannung: 75 kV 125 kV
Bemessungs-Frequenz: 50/60 Hz 50/60 Hz
Bemessungs-Betriebsstrom: 630 A 630 A
Bemessungs-Kurzzeitstrom: 20 kA 1 s 20 kA 1 s
Bemessungs-Stoßstrom: 50 kA 50 kA
Bemessungs-Kurzschluss-
Einschaltstrom:
Ringkabelabzweige 50 kA 50 kA
Leistungsschalterabzweige 50 kA 50 kA
Transformatorabzweige 25 kA 25 kA
Bemessungs-Kurzschluss-
Ausschaltstrom:
Leistungsschalterabzweig 20 kA 16 kA
Maximale Transformatorleistung mit HH-Sicherungen: 1250 kVA (stationsbedingt)
Umgebungstemperatur: ohne Sekundäreinrichtung -25/-40 °C bis +70 °C
mit Sekundäreinrichtung -5/-15/-25 °C bis +55 C°
Lagerung/Transport
einschl.
Sekundäreinrichtung
-40 °C bis +70 °C
Schutzgrad: unter Hochspannung
stehende Teile
der Primärstrombahn
IP 65
Anlagenkapselung IP2X/3X
Niederspannungsschrank IP3X/3X
IAC-Klassifizierung: Wandaufstellung A FL bis 21 kA (1s)
Freiaufstellung A FLR bis 21 kA (1s)
Werkstoff: Gehäuse Stahlblech verzinkt
Abdeckungen Stahlblech pulverbeschichtet in Siemens Standardfarbe
Kessel Edelstahl
Feldabmessungen: Höhe Breite Tiefe
1400/1350 mm 740/1050 mm 775 mm
Weitere Informationen auf: www.geise-elektrotechnik.de/produkte/mspgsa/8djh.htm
Öl- & Gießharztransformatoren in der Kompakttrafostation GE 212-256-8DJH
Maximale
Transformatorleistung mit:
natürlicher Konvektionslüftung 800 kVA (Gesamtverlustleistung: 10.124 W)
(größte Temperaturerhöhung Trafo: 12,3 °K)
zusätzlicher Dachlüftungshaube 1250 kVA
Maximale Abmessungen des Transformators: Länge Breite Höhe
1840 mm 1100 mm 1850 mm
GE NS-GV Niederspannungsgerüstverteiler nach IEC 60439-1
Bemessungs-
Betriebsstrom mit:
NH-Sicherungslastschaltleiste(n) als Trafoschutz 1155 A
Kompaktleistungsschalter als Trafoschutz 2000 A
Weitere Informationen auf: www.geise-elektrotechnik.de/produkte/nspgsa/ge_ns-gv.htm

nach oben